BR-Sendung zum Assistierten Suizid mit Beteiligung der Erlanger Klinikseelsorge

Fernsehkamera
Bildrechte Pixabay

Am Mittwoch, 22.5.2024, zeigt das Bayerische Fernsehen um 19.00 Uhr im Rahmen der Sendereihe "Stationen" einen sehenswerten Film über Assistierten Suizid. Ein Teil der Aufnahmen dazu wurde im evang.-luth. Dekanat Erlangen in der Friedrichstraße 15 gedreht, als Interviewpartner erläuterte Klinikseelsorger Frank Nie die Position der evangelischen Kirche und besondere seelsorgliche Aspekte bei diesem umstrittenen und wichtigen Thema. Üblicherweise ist die Sendung später auch online zum Streamen verfügbar.