Liederabend in der Kopfklinik

Submitted by Frank Nie on Fri, 02/01/2019 - 08:38

Pfarrer Johannes Eunicke (Mitte, Gitarre) mit Christina (am Klavier) und Simon (ebenfalls Gitarre)

Mut machen – das gelang dem Klinikseelsorger Pfarrer Johannes Eunicke (Mitte) mit seinem Liederabend am 31. Januar 2019. Begleitet von seinen beiden Kindern Christina und Simon spielte und sang er im Lichthof der Kopfkliniken überwiegend eigene Lieder. Annähernd 40 Patient/-innen und Gäste kamen, begrüßt von Pfarrerin Kathrin Eunicke (mit ihr ist die Familie komplett) und Pastoralreferent Andreas Mauser.

In seinen Liedern greift Johannes Eunicke sowohl alltägliche Themen und Stimmungslagen als auch seelische Krisen auf und singt davon, was daran oder dafür Mut machen kann. Dabei spielt der christliche Glaube eine entspannte, wichtige Rolle. Den Sound prägte das rhythmisch akzentuierte Gitarrenspiel, stilistisch wurde es eine Reise durch verschiedene Klangwelten mit Anklängen von Lateinamerika über Israel bis zum klassischen Liedermachersound.