Gottesdienste der Klinikseelsorge

Raum der Stille im Chirurgischen Zentrum (CHZ) der Universitätsklinik Erlangen

Um eine Verbreitung des SARS-CoV-2 Virus zu vermeiden haben die Klinikseelsorger*innen ihr Gottesdienstangebot den Räumlichkeiten und Vorgaben der gültigen Vorschriften von Freistaat, Kirchen und dem jeweiligen Klinikträger angepasst. Wir hoffen dadurch zu vermeiden, dass ausgerechnet ein Schutzraum – und das sind Kapellen und Gottesdienste – zu einem Corona-Hotspot wird. 

Am Universitätsklinikum Erlangen werden wir unsere Sonntagsgottesdienste um 9.30 Uhr aus der Kapelle der Kopfklinik bis auf weiteres ausschließlich als TV-Gottesdienste über den Klinikkanal in die Patientenzimmer übertragen. Darüber hinaus stehen alle Kapellen und Andachtsräume für Patient*innen, Angehörige und Mitarbeiter*innen offen.

Ausgesetzt sind damit die Präsenzgottesdienste in der Kinder- und Jugendklinik, der Kopfklinik, dem Internistischen Zentrum (INZ) und der Hals-Nasen-Ohren-Klinik.

Auch im Klinikum am Europakanal müssen derzeit alle Gottesdienste entfallen.

In der Fachklinik Herzogenaurach entfallen die Gottesdienste ebenfalls, dort ist leider auch keine TV-Übertragung möglich. Die Kapelle im Dachgeschoss steht zur persönlichen Andacht zur Verfügung.

Anders sieht es im Malteser Waldkrankenhaus (Erlangen) aus. Dort können auf Grund der räumlichen Gegebenheiten Gottesdienste mit den entsprechenden Einschränkungen (z.B. Mund-Nasen-Schutz, große Abstände zwischen allen Beteiligten) stattfinden. Die Kapelle steht auch für persönliche Andachten offen.
Die Gottesdienste finden jeweils an Dienstagen um 17.45 Uhr statt und werden in die Patientenzimmer übertragen.

Wir grüßen Sie herzlich - und wir finden uns im gemeinsamen Gebet.
Jede, jeder findet dazu wohl eigene Gedanken und Worte - und wenn es wortlose Stille ist.
 

Wenn Sie mögen, probieren Sie doch einmal dieses Gebet:

Gott,
wir warten auf Dich, und
wir bitten Dich um Deinen Schutz:

Für alle, die uns am Herzen liegen.
Für alle, die sich um unsere Gesundheit sorgen und unsere Kranken behandeln und pflegen.
Für alle, die einsam sind und es schwer aushalten können.
Für alle, die sterben und alle, die trauern.

Komm in unsere Welt,
sei bei uns allen,
stehe uns bei:

Schenke uns Kraft, Geduld und Gesundheit.
Stärke unsere Gemeinschaft und verbinde uns miteinander und mit Dir
zum Guten, mit Glaube, Liebe und Hoffnung.

Amen.

 

Spendenkonto

Empfänger: Kirchengemeindeamt Erlangen

IBAN: DE38763500000034000045
BIC: BYLADEM1ERH
Kreditinstitut: Sparkasse Erlangen

Bitte geben Sie folgenden
Verwendungszweck an:
Klinikseelsorge