Ostergruß für die Patient*innen der Strahlenklinik

Pfarrerin Lechner-Schmidt mit Mundschutz

Natürlich mit Mundschutz: Pfarrerin Annette Lechner-Schmidt hat für die Patient*innen der Strahlenklinik einen Ostergruß zusammengestellt. Eine Karte mit einem Sinnspruch und einem schönen Bild, dazu eine kleine Überraschung - so möchte sie den Patient*innen, die während der Osterfeiertage in der Klinik sein müssen, eine Freude und Mut machen.

Fotokarte mit Sinnspruch

Mit dieser Initiative ist sie nicht allein: In vielen Kliniken sind die Seelsorger*innen in diesen Tagen unterwegs und kümmern sich um Mitarbeiter*innen und Patient*innen. Da gibt es etliche anregende Aushänge an Wänden und in den Kapellen in Kliniken, deren Patient*innen laufen können; dazu verschiedene schriftliche Grüße mit ermutigenden Texten und Bildern. Zusätzlich zur Rund-um-die-Uhr-Rufbereitschaft für Krisen und Sterbebegleitungen hat die Klinikseelsorge eine "Hotline" eingerichtet, deren Nummer den Patient*innen bekannt gegeben wurde.