Gedenkgottesdienst der Palliativstation

Ein Tisch mit brennenden Gedenkkerzen
Bildrechte: Ev KHS UKER
Für jede*n Verstorbene*n brennt eine Kerze

Am Dienstag, 5. Juli 2022 fand in Erlangen in der Kirche St. Theresia einer der drei alljährlichen Gedenkgottesdienste für die Verstorbenen der Palliativstation statt. Gedacht wurde der 76 Verstorbenen aus den ersten vier Monaten des Jahres.
Für jede und jeden wurde eine Kerze entzündet, die man hinterher auch mitnehmen konnte, zusammen mit einer Karte und einer getrockneten Rose von der Palliativstation.
Viele Hinterbliebene sind gekommen, um durch Musik, Meditationstexte, Gebete, Kerzen ihrer Lieben zu gedenken. Im Anschluss gab es einen kleinen Imbiss unter schattigen Bäumen im Garten der Kirchengemeinde.
Eine Teilnehmerin schrieb hinterher:
„Ich möchte mich bei Ihnen und allen Mitwirkenden, Helfern und Musikern sehr herzlich für die schöne, friedliche und würdevolle Gestaltung des Gedenkgottesdienstes am Dienstag bedanken. … (Es) kamen viele schöne und sehr lebendige Erinnerungen und Gedanken an "früher" während Ihrer Predigt, während der Gebete und während der schönen Musik. … Ihr Gedenkgottesdienst war für mich wie ein gut klingender Schlussakkord (einer sehr) emotional aufwühlenden Zeit.“