Spenden

Herzlichen Dank, dass Sie hier vorbei schauen und uns vielleicht unterstützen möchten.

Unsere Homepage ist aktuell noch im Aufbau, deshalb hier nur in aller Kürze:

  • Mit Spenden kaufen wir Engel, Taufkerzen und Holzkreuze zum Verschenken an unsere Patient*innen
  • Mit Spenden unterstützen wir Patient*innen und ihre Familien, die wenig Geld haben, z.B. übernehmen wir Fahrtkosten für Besuche, ab und an ein lehrreiches Kinderbuch für Geschwister kranker Kinder, oder in seltenen Fällen Übernachtungskosten
  • Mit Spenden finanzieren wir die Aus- und Weiterbildung unserer ehrenamtlichen Klinikseelsorger*innen

Unsere Personal- und Sachkosten decken wir komplett aus anderen Quellen. Deshalb kann Ihre Spende für die Klinikseelsorge direkt bei kranken Menschen und ihren Angehörigen ankommen.

Bitte überweisen Sie Ihre Spende auf folgendes Konto:

Evang.-Luth. GKG Erlangen
DE 38 7635 0000 0034 0000 45
Sparkasse Erlangen
Stichwort: KHS.

Dazu evtl. den Spendenzweck: KHS/Kreuze, KHS/Notfonds, KHS/Ehrenamt

Wenn Sie nur „KHS“ schreiben setzen wir Ihre Spende da ein, wo wir sie im Rahmen unserer Arbeit am sinnvollsten finden.  
Wir gehören zum Evang.-Luth. Dekanat Erlangen und gelten deshalb als gemeinnützig. Spenden an uns können Sie also steuerlich geltend machen. Nach aktuellem Recht genügt bei Beträgen bis 300 Euro der Bankbeleg zur Vorlage beim Finanzamt. Wenn Sie eine Zuwendungsbestätigung (ZWB), also eine Spendenquittung möchten, geben Sie bitte bei der Überweisung im Verwendungszweck Ihre Postadresse und die drei Buchstaben „ZWB“ mit an. Zum Beispiel so: „KHS/Ehrenamt/ZWB M. Mustermann, Musterstr. 3, xxxxx Musterstadt.“

Das heißt für uns dann:
KHS: Spende für die Krankenhausseelsorge (KHS)
Ehrenamt: Für die Ausbildung Ehrenamtlicher Klinikseelsorger*innen
ZWB: Bitte eine Spendenquittung ausstellen für und schicken an:
Spender*in: M. Mustermann, Musterstr. 3, xxxxx Musterstadt.