Pfarrer Fritz Hilbert verabschiedet

Seit 2003 war Pfarrer Fritz Hilbert als Mitglied des katholischen Seelsorgeteams in verschiedenen Kliniken des Universitätsklinikums Erlangen aktiv. Einen Schwerpunkt bildete dabei die Kinder- und Jugendklinik, andere Aufgaben waren Rund-um-die-Uhr-Rufbereitschaften, Messen und Sakramentsfeiern, Sterbebegleitung und die "ganz normalen" Seelsorgegespräche. Am 22. Juli feierte er seinen 70. Geburtstag, im August wird er in den Ruhestand gehen. Aus diesem Anlass gab es am 22. Juli eine kleine Feier in der Kinder- und Jugendklinik. Klinikdirektor Prof. Dr. Rascher überbrachte offiziell den Dank und die besten Wunsche der Kinder- und Jugendklinik, Doris Cran die der Verwaltungsmitarbeitenden - und die KollegInnen der Klinikseelsorge schlossen sich gerne mit einem vom Pfarrerehepaar Eunicke gedichteten Lied und kleinen Geschenken zum Abschied mit an.

Pfr. Hilbert und Gratulant/-innen

Im Bild von links: Pfr. Johannes Eunicke, Pfrin. Kathrin Kaffenberger (Sprecherin evang. Klinikseelsorge), Pastoralreferent Andreas Mauser, Pfr. Fritz Hilbert, die ehrenamtliche Klinikseelsorgerin Stans Möhringer, Pfrin. Verena Winkler und Pastoralreferent Thomas Schimmel (Sprecher röm.-kath. Klinikseelsorge UK Erlangen). Foto: EvKS/fn