Anneliese Roth Stiftung fördert ehrenamtliche Klinikseelsorge

Verfasst von Frank Nie am Mi, 16.11.2016 - 16:55

Bei Rollenspielen und Körperübungen legten sich die ehrenamtlichen Seelsorgerinnen der evang. Klinikseelsorge am 22. Oktober mächtig ins Zeug: Einen Tag lang absolvierten sie ein Gesprächsführungstraining, das verschiedene häufige Situationen ihrer Arbeit vertiefte. Es ging zum Beispiel um den Gesprächsanfang, den Umgang mit Störungen und unter dem Arbeitstitel "Wenn die Sprache versagt" um ein Seelsorgegespräch mit ausländischen Patient/-innen, die nur wenig oder gar kein Deutsch oder Englisch verstehen.

Am 8. und 9. Juli steht der aktuelle Ausbildungskurs für ehrenamtliche Klinikseelsorger/-innen im Finale:
In einem letzten Intensivworkshop werden die Erkenntnisse der halbjährigen Ausbildung gebündelt.
 

Vom 11. bis zum 16. Juli sendet der Regionalsender Charivari 98,6 Kurzandachten des Erlanger Klinikseelsorgers Pfr. Frank Nie. Wem die Sendezeit kurz vor 6 zu früh ist findet auf der Homepage www.charivari986.de die Podcasts zum Hören und downloaden. Pfr. Nie gehört zum festen Autorenstamm des Senders: Jeden Monat geht er eine Woche lang täglich auf Sendung.

Am 15. Juni halten Dr. Jutta Weiss von der Deutschen Stiftung Organtransplantation (DSO) und Pfr. Frank Nie von der evangelischen Klinikseelsorge am Universitätsklinikum Erlangen einen interdisziplinären Vortrag über die postmortale Organspende und Organtransplantation aus christlicher Sicht. Er findet im römisch-katholischen Pfarrheim St. Michael am Pfr.-Dr.-Marquardtplatz 5 in Heroldsbach statt. Beginn ist um 19.00 Uhr, der Eintritt ist frei.

Am Mttwoch, den 1. Juni, wurde Pfarrerin Annette Lechner-Schmidt von Dekan Peter Huschke in ihr neues Amt als evangelische Klinikseelsorgerin am Universitätsklinikum Erlangen eingeführt. Zum Gottesdienst mit anschließendem Empfang in der Kapelle des Internistischen Zentrums (INZ) waren zahlreiche Interessierte gekommen.

Auf Einladung des Hospizvereins Eckental referieren Dr. med. Roland Hanke (1. Vors. Hospizverein Fürth e.V.) und Pfr. Frank Nie (Evang. Klinikseelsore Erlangen) am 13. April um 19 Uhr im Seniorenheim Martha-Maria in Forth über das Thema Hirntod und Organspende. Der Eintritt ist frei, Spenden zugunsten des Hospizvereins Eckental sind willkommen. Bringen Sie Ihre Fragen und Freunde mit! Der Abend dient dazu, dass Sie sich eine eigene Meinung bilden können.

Im Rahmen des Tags der offenen Tür der Uniklinik Erlangen stellt sich auch die Evangelische Klinikseelsorge vor. Sie finden uns an einem Stand vor der Kapelle des Internistischen Zentrums (INZ), Ulmenweg 6. Wenn Sie das Gebäude durch den Haupteingang betreten wenden Sie sich nach rechts und gehen einfach den langen Gang entlang an der Cafeteria vorbei - dort finden Sie die Kapelle und uns.

Mit einem ökumenischen Festgottesdienst am Freitag, den 19. Februar, standen Gebete und Segen am Anfang des großen 200-Jahr-Jubiläums der Universitätsklinik Erlangen. Alle Interessierten waren dazu um 16.30 Uhr in die Herz-Jesu-Kirche am Katholischen Kirchplatz 12 in Erlangen eingeladen.

Am 29. Januar beginnt er - der diesjährige Ausbildungskurs für neue ehrenamtliche Krankenhausseelsorger/-innen. Zu unserer großen Freude ist er mit zwölf Teilnehmerinnen voll ausgebucht! Die beiden Kursleiterinnen, Pfrin. Dorothea Böhle (Supervisorin DGfP) und die Sozialpädagogin und Paartherapeutin Christine Truchseß-Sudermann sehen dem Kurs gespannt entgegen - denn während dieser Ausbildung wachsen vierzehn Menschen, die einander bisher nicht kennen, durch intensive Arbeit zu einer Gruppe zusammen.

Inhalt abgleichen
Drupal theme by Kiwi Themes.