Am kommenden Sonntag, 6. Dezember, fand um 17.00 Uhr in der Lukaskirche in Bubenreuth der traditionelle Lichter-Gottesdienst für die Familien verstorbener Kinder statt.

In Liedern und Texten wurde die Trauer um ein Kind greifbar; jedes Kind, welches im zurückliegenden Jahr verstorben ist, wurde namentlich genannt. Etliche Teilnehmer/-innen hatten eine Kerze mitgebracht, die sie im Gedenken an ihren Sohn oder ihre Tochter entzünden können.

Ein Abschied steht bevor: Pfarrerin Christine E. Günther verlässt das Universitätsklinikum Erlangen und übernimmt zum 1. Januar 2016 eine neue Aufgabe als Klinikseelsorgerin im Krankenhaus München-Bogenhausen.

Neuer Abschiedsraum in der Kinder- und Jugendklinik

Verfasst von Frank Nie am Mo, 30.11.2015 - 22:09

Leider kommt es vor, dass Säuglinge, Kinder und Jugendliche zu krank sind um geheilt werden zu können und in der Kinder- und Jugendklinik sterben. Der Abschied von einem verstorbenen Kind ist eine der schwersten Situationen, der sich Frauen und Männer stellen müssen.

Alle drei Jahre wählt das Team der Evangelischen Klinikseelsorge Erlangen eine/n "Sprecher/-in". Sie bzw. er vertritt die Anliegen der Klinikseelsorge nach "außen", also in drei Richtungen: Zur Klinik, zum evang. Dekanat Erlangen und in die breitere Öffentlichkeit. Natürlich wird sie/er dadurch auch Ansprechpartner/in für die Anliegen, die von außen an die Klinikseelsorge herangetragen werden.

Bayernweite Aufgabe für Erlanger Klinikseelsorgerin

Verfasst von Frank Nie am Fr, 30.10.2015 - 13:41

Die Erlanger evangelische Klinikseelsorgerin Pfarrerin Dorothea Böhle hat eine bayernweite Aufgabe zusätzlich übernommen: Sie wurde am 21. Oktober 2015 in den Beirat der Arbeitsgemeinschaft für evangelische Krankenhausseelsorge (ARGE) in Bayern gewählt. Herzlichen Glückwunsch!

Die evangelische Klinikseelsorge Erlangen sucht Frauen und Männer, die bereit sind, als ehrenamtliche Seelsorger/-innen kranke Menschen im Universitätsklinikum Erlangen, dem Waldkrankenhaus oder der Fachklinik Herzogenaurach zu besuchen. Was sie dazu brauchen, lernen sie in einem intensiven Ausbildungskurs.

Mit einem fünf- bis siebenminütigen Imagefilm im Patienten-TV will die bayerische evangelische Landeskirche Patient/-innen, Angehörige und Mitarbeiter/-innen in den Kliniken ermutigen, die Klinikseelsorge in Anspruch zu nehmen.

Gnade und Gerechtigkeit

Verfasst von Frank Nie am Fr, 26.06.2015 - 10:03

Das Leben kann so ungerecht sein: Die eine gewinnt im Lotto, die andere kriegt Krebs. Der eine langt zeitlebens ordentlich zu bei Braten&Bier und wird hundert Jahre alt; der andere treibt Sport, ernährt sich gesund und fällt mit Mitte vierzig tot vom Fahrrad. Wo denn da die Gerechtigkeit bleibt, kann man durchaus fragen. Oder, noch besser, wo die Gnade Gottes bleibt, von der so viel gepredigt wird.

Wir bedanken uns bei unseren Spender/-innen

Verfasst von Frank Nie am Fr, 12.06.2015 - 14:39

Wir freuen uns sehr, dass immer wieder Stiftungen, Kirchengemeinden und Einzelpersonen unsere Arbeit mit Spenden unterstützen. Wir sind in der glücklichen Lage, diese Spenden direkt für die Arbeit für und mit Patient/-innen und deren Angehörigen verwenden zu können, da unsere Personal- und Sachkosten von der  Evang.-Luth. Landeskirche in Bayern, den Krankenhäusern und dem evang.-luth. Dekanat Erlangen bezahlt werden.

Hilfe für Erbebenopfer in Nepal

Verfasst von Frank Nie am Mi, 27.05.2015 - 16:34

Das starke Erdbeben in Nepal ist schon einige Wochen her - doch die Menschen dort brauchen weiter alle Hilfe, die sie kriegen können.

Inhalt abgleichen
Drupal theme by Kiwi Themes.