Willkommen

Herzlich willkommen bei der Evangelischen Klinikseelsorge im Dekanatsbezirk Erlangen

Evangelische Klinikseelsorge ist ...

  • kirchlicher Dienst im Krankenhaus
  • Angebot der Kirche für PatientInnen, Angehörige und Krankenhauspersonal
  • Begleitung für Menschen in Krisen- und Grenzsituationen mit unserem eigenen Glaubens- und Lebenshintergrund

 

Sabine Haase, Frank Nie, Tamara Lausch, Isolde Reinhard
Bildrechte Ev KHS UKER, Johannes Eunicke

Sabine Haase (links), Tamara Lausch und Isolde Reinard (rechts) wurden am 12.11.2023 in einem festlichen Gottesdienst von Pfr. Frank Nie in ihr Amt als ehrenamtliche Klinikseelsorgerinnen im Dekanat Erlangen eingeführt. Zuvor hatten sie einen halbjährigen Ausbildungskurs bei der Theologin und Psychotherapeutin Ortrun Griebel und Pfr. Nie sowie ein Praktikum auf verschiedenen Stationen der Uniklinik absolviert.

Drei ehrenamtliche Seelsorgerinnen werden im Gottesdienst am 12. November um 9.30 Uhr in der Kapelle der Kopfklinik mit Gebet und Segen in ihr neues Amt eingeführt. Alle drei hatten den Ausbildungskurs in der ersten Jahreshälfte absolviert und sind bereits auf Stationen der Uniklinik tätig. Herzlich willkommen zu dieser Feier mit einem anschließenden kleinen Empfang. Fotos gibt es dann auf dieser Homepage nach der Feier!

Rosenblüte und Kerze, Bibel
Bildrechte Foto: Pixabay

Angehörige verstorbener Patient*innen der Palliativstation des Universitätsklinikums sind am 14. November 2023 zu einem ökumenischen Gedenkgottesdienst für ihre Verstorbenen eingeladen. Der Gottesdienst (Pfr. Joachim Lindner, Pfr. Frank Nie, Iris Herget und Team und Chor der Palliativ-Station) beginnt um 17 Uhr in St. Theresia, Sieglitzhofer Str. 25, 91054 Erlangen. Zu diesem Gedenkgottesdienst werden die Angehörigen und Nahestehenden persönlich schriftlich eingeladen.

Zu einer ökumenischen Gedenkfeier für verstorbene Patientinnen und Patienten laden das Malteser Waldkrankenhaus und die Klinikseelsorge die Hinterbliebenen am 7. November um 18:00 Uhr in die Kapelle des Waldkrankenhauses (2. OG) herzlich ein.
Im Gottesdienst wird der Verstorbenen gedacht. Gebete, die christliche Hoffnung auf ein ewiges Leben und die Gemeinschaft im Trauern helfen Hinterbliebenen dabei, mit ihrem Verlust umzugehen.

 

                      Klinikseelsorge
                            da sein
          gemeinsam reden können
zuhören aushalten einfühlen schweigen
                          Vertrauen

 

Was ist eigentlich Klinikseelsorge? Was kann ein Gespräch zwischen Seelsorger*in und Patient*in bewirken und beiden geben?

Segen
Bildrechte Ev. KHS UKER, F. Nie
                    Klinikseelsorge
                 begleitet Menschen.
          Schwere. Lachen. Kontakt.
                 So Fremd. So nah.
                          Segen

 

Was ist eigentlich Klinikseelsorge? Was kann ein Gespräch zwischen Seelsorger*in und Patient*in bewirken und beiden geben?

Unsere Angebote